Archive for the ‘Software’ Category

Neuer Computer mit Windows 8

Weihnachtsmann

Der Weihnachtsmann wusste was ich anscheinend dringend benötigte ;).

Ein neuer Computer war wirklich überfällig …

Mein mittlerweile 6 Jahre alter Rechner hätte es sicher noch eine Zeit lang verrichtet. In den vergangenen 6 Jahren wurden 3! neue Windows- Betriebssysteme veröffentlicht.
Windows Vista, Windows 7 und Windows 8.  Mit jedem neuen Betriebssystem wurden auch die Systemanforderungen höher.

Wer aus IT-Business Gründen darauf angewiesen ist, muss sowieso früher oder später aktualisieren.

Da kam dieses Weihnachtsgeschenk wie gerufen ;).

Also, neuen Rechner ausgepackt und angeschlossen. Als Windows 8 eingerichtet war, bootete der PC einigermaßen flott. Sicherlich geht da noch was in Sachen Schnelligkeit, aber man muss bedenken, dass viel Software vorinstalliert war (welche man benötigt oder nicht muss man noch sehen).

Das erste Erscheinungsbild von Windows 8 war doch sehr überraschend. Man könnte auch als jahrelanger Anwender zu diesem Betriebssystem sagen “befremdlich”.

(mehr…)

CCC analysiert Staatstrojaner

Screenshot F-Secure

In einer Pressemitteilung erklärte der CCC (Chaos Computer Club), eine eingehende Analyse staatlicher Spionagesoftware vorgenommen zu haben.

Die Spionagesoftware soll der CCC auf Festplatten gefunden haben, die dem CCC zugespielt wurden.

Zitat vom CCC:

Die untersuchten Trojaner können nicht nur höchst intime Daten ausleiten, sondern bieten auch eine Fernsteuerungsfunktion zum Nachladen und Ausführen beliebiger weiterer Schadsoftware. Aufgrund von groben Design- und Implementierungsfehlern entstehen außerdem eklatante Sicherheitslücken in den infiltrierten Rechnern, die auch Dritte ausnutzen können.

Es wird an dieser Stelle empfohlen, sich selbst ein Bild über die Analyse des Staatstrojaner zu verschaffen! In dem 20 Seiten umfassenden PDF Dokument werden Details um die Spionagesoftware und des Command-and-Control-Servers genannt. Weiterhin wird auch die Infektion beschrieben.

Gestern war noch die Systempresse aufgebracht und berichtete ungeniert darüber. Wer die Medien verfolgt bekommt den Eindruck, dass heute plötzlich viele Zweifel an dieser ungeheuerlichen Entdeckung des CCC haben. Das BKA dementiert erst mal und ob es überhaupt ein “staatliches” Trojanisches Pferd ist, dass ist noch ungeklärt.

So die “unabhängigen” Medien.

Glaubt man dagegen den Statistiken “führender” Antiviren Firmen, so sollen pro Tag ca. 40000 neue Viren im Umlauf sein. Das wären ca. 1 Mio / Monat (ich habe ein wenig abgerundet ;) ).

Es liegt auf der Hand. Ich denke der CCC weiß wovon er schreibt. (So etwas entdeckt man nicht einfach zufällig).

Die große Aufklärung mit dem großen Knall kommt auf jeden Fall.

Quelle:

CCC

Update 18.10.2011

Das Ausmaß der s.g. “Überwachung mittels Trojanischen Pferden in der BRD” wird immer absurder.

So schreibt heise.de am 18.10.2011

Virenanalysten von Kaspersky haben eine neue Version des Staatstrojaners von Digitask entdeckt. Sie unterstützt auch 64-Bit-Windows und kann deutlich mehr Programme belauschen. Der große Bruder des vom CCC analysierten Trojaners besteht aus insgesamt fünf Dateien. Sie fanden sich in einem Installationsprogramm namens scuinst.exe (Skype CaptureUnit Installer), das F-Secure kürzlich aufgespürt hatte.

Weiter:

[...] Darüber hinaus haben die Experten einen signierten 64-Bit-Treiber entdeckt, dessen Zertifikat vom fiktiven Herausgeber Goose Cert ausgestellt wurde. Eine Signatur ist Voraussetzung dafür, dass ein 64-Bit-Windows den Treiber lädt.[...]

Fazit:

Aber es wird immer klarer, dass Antiviren-Software keinen Schutz vor einem solchen Staatstrojaner bieten kann.

Siehe: Heise.de vom 18.10.11

Join the forum discussion on this post

SOAP Fehlermeldung Procedure “sayHallo” is not present

Momentan arbeite ich an einer Schnittstelle zwischen PHP und C++. Genauer gesagt geht es um einen C++ Clienten und einen in PHP geschriebenen Server.

Wie so üblich werden erstmal ein paar Testversionen geschrieben, um die Kommunikation zwischen dem Clienten und dem Server zu testen.

Die erste Funktion sollte nur 2 Zahlen addieren und das Ergebnis zurückgeben.
(mehr…)

Sourceforge zensiert User

Screenshot Sourceforge.net
Screenshot Sourceforge.net

SourceForge sperrt User aus “Schurkenstaaten”

Das beliebte Portal Sourceforge – gehört dem börsennotierten US-Unternehmen Geeknet – sorgt derweil für Schlagzeilen.

Sourceforge ist seit Jahren eine Anlaufstelle für Programmierer und Open-Source-Software.

Ungefähr 230000 Projekte werden momentan auf Sourceforge gehostet und das Portal hat ca. zwei Millionen registrierte Nutzer.

Allerdings schweben dunkle Wolken über den Himmel von Sourceforge.

(mehr…)

Vereinbarte Sun Übernahme durch Oracle löst unbehagen aus

Foto: mysql.com

Foto: mysql.com

In vielen Foren und Blogs macht man sich derzeit Gedanken um die Zukunft des – kostenlosen unter GPL stehenden – relationalen Datenbanksystems MySQL.

Diese Sorgen sind nicht unbegründet. Sun hatte 2008 MySQL übernommen [1]. Im April 2009 teilte Oracle mit [2], die Übernahme von Sun vereinbart zu haben.

(mehr…)

Simple Web Directory Projekt kommt bald als Final

Die Entwicklung des Simple Web Directory nimmt Gestalt an. Die erste Beta Version ist bald für unsere Tester verfügbar.

Das SWD ist eine kommerzielle Anwendungssoftware zur Erstellung von Webverzeichnissen, mit der es möglich ist, eine beliebig tiefe Hierarchie in den Kategorien zu erstellen.

Egal ob Webverzeichnis, Themenkatalog oder zb. ein Artikelverzeichnis. SWD erstellt, verwaltet und betreut das Projekt. Schnell, zuverlässig und professionell. Das Frontend ist in PHP geschrieben mit Anbindung an eine MySQL Datenbank. Administriert wird die Software über eine Anwendungssoftware geschrieben in C++ für Windows. Als Schnittstelle dient XMLRPC.

Dieser Beitrag wird in Kürze überarbeitet (mit Screenshots
und Ergänzungen).

Kostenlose Lightversion von Office 2010

Office 2010

Office 2010 (Foto: microsoft.com)

Mit einer werbe- finanzierten Light-Version soll der Anreiz für Vollversionen geschaffen werden.

Wie Microsoft berichtete, soll Office 2010 erstmalig in einer abgespeckten Desktop Version kostenlos genutzt werden können.

Wie das Unternehmen schreibt, wird Office Starter 2010 als OEM Version mit neuen PCs verkauft werden.

(mehr…)